Walter Moers

geboren in Mönchengladbach, lebt in Hamburg

Ausstellungen

  • Ludwig Galerie Schloss Oberhausen (2011)
  • Deutschordensmuseum Bad Mergentheim (2013)

Bücher

  • Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär (1999)
  • Ensel und Krete (2000)
  • Wilde Reise durch die Nacht (2001)
  • Rumo & Die Wunder im Dunkeln (2003)
  • Die Stadt der Träumenden Bücher (2004)
  • Der Schrecksenmeister (2007)
  • Das Labyrinth der Träumenden Bücher (2011)
  • Zamonien. Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent (Anja Dollinger u. Walter Moers 2012)

Hörbücher

  • Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär (1999/2013)
  • Ensel und Krete (2000)
  • Wilde Reise durch die Nacht (2001)
  • Die Schimauski-Methode (2002)
  • Der Fönig (2002)
  • Rumo & Die Wunder im Dunkeln (2003)
  • Die Stadt der Träumenden Bücher (2004)
  • Der Schrecksenmeister (2007)
  • Das Labyrinth der Träumenden Bücher (2011)
  • Zamonien: Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent (2012)

Moving Pictures

  • Kleines Arschloch – Der Film (1997)
  • Käpt’n Blaubär – Der Film (1999)
  • Ich hock‘ in meinem Bonker (Video-Clip) (2006)
  • Das kleine Arschloch und der alte Sack (Film) (2006)
  • Die drei Bärchen und der blöde Wolf (2008)
  • Käpt’n Blaubär – Abenteuer im Pizzawald (2010)
  • Der Pinguin (Film-App) (2012)
  • ADOLF – Der Film (Crowdfunding-Trailer) (2013)

Comics / Buchprojekte

  • Die Klerikalen (1985)
  • Aha! (1985)
  • Hey! (1986)
  • Die Schimauski-Methode (1987)
  • Das Tier. Eine wahre Geschichte (1987)
  • Schweinewelt (1987)
  • Herzlichen Glückwunsch (1988)
  • Von ganzem Herzen (1989)
  • Huhu! (1989)
  • Käpt‘n Blaubärs Seemannsgarn (1990)
  • Schwulxx-Comix (m. Ralf König 1990)
  • Kleines Arschloch (1990)
  • Das kleine Arschloch kehrt zurück (1991)
  • Schöne Geschichten (1991)
  • Schöner leben mit dem kleinen Arschloch (1992)
  • Es ist ein Arschloch, Maria! (1992)
  • Der alte Sack, ein kleines Arschloch und andere Höhepunkte des
  • Kapitalismus (1993)
  • Arschloch in Öl (1993)
  • Du bist ein Arschloch, mein Sohn (1995)
  • Sex und Gewalt (1995)
  • Buckel & Co (1996)
  • Vagina & Co (1996)
  • Schöner denken mit dem kleinen Arschloch (1996)
  • Wenn der Pinguin zweimal klopft… (1997)
  • Adolf. Äch bin wieder da!! (1998)
  • Feuchte Träume (1999)
  • Adolf. Äch bin schon wieder da!! (1999)
  • Schamlos! Das große Buch vom kleinen Arschloch (2001)
  • Der Fönig (2002)
  • Adolf. Der Bonker (2006)
  • Der Pinguin: A Very Graphic Novel (2012)
  • Jesus total: Die wahre Geschichte (2013)
  • Sex, Absinth & falsche Hasen (2013)

Sekundärliteratur

  • Walter Moers' Zamonien-Romane: Vermessungen eines fiktionalen Kontinents (Gerrit Lembke Hrsg. 2011)
  • Die 7 1/2 Leben des Walter Moers, Vom Kleinen Arschloch über Käpt'n Blaubär bis Zamonien (2011)

Auszeichnungen

  • 1993 Max-und-Moritz-Preis für das beste deutsche Comic-Album »Es ist ein Arschloch, Maria«
  • 1994 Adolf-Grimme-Preis für »Käpt'n Blaubärs Seemannsgarn«
  • 1996 Goldener Telix für Idee und Konzept »Käpt'n Blaubär«
  • 1997 Goldene Leinwand für »Kleines Arschloch«
  • 2005 Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar für »Die Stadt der Träumenden Bücher«
  • 2009 Bayerischer Fernsehpreis für »Die drei Bärchen und der blöde Wolf«

Welt der Wissenschaft