Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär

Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär

Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär

Roman, Neuausgabe, durchgehend farbig illustriert

Ein Blaubär, wie ihn keiner kennt, entführt die Leser in eine Welt, in der die Phantasie und der Humor auf abenteuerliche Weise außer Kontrolle geraten sind: den Kontinent Zamonien, wo die Intelligenz eine übertragbare Krankheit ist und hinter jeder Idylle eine tödliche Gefahr lauert. Ein Exil, in dem all jene Wesen hausen, die aus unserem alltäglichen Leben verbannt sind, ein märchenhaftes Reich, in dem alles möglich ist – nur nicht die Langeweile.

Walter Moers’ erster Roman ist ein Buch der Superlative geworden: Es bescherte dem Autor auf Anhieb internationalen Erfolg und Anerkennung. Mit über einer Million verkaufter Exemplare und übersetzt in mehr als 20 Sprachen erfreut sich der Blaubär-Roman weltweit ständiger Neuauflagen und einer immer noch wachsenden Fangemeinde. Unterstützt von dem Künstler Florian Biege hat Walter Moers nun seinen modernen Klassiker rundherum und farbenfroh renoviert und einen Augenschmaus der Sonderklasse geschaffen.

Hörbuch

Zeitgleich mit der farbigen Neuausgabe von »Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär« erscheint im HÖRVERLAG eine aufwändige neue Fassung des Hörbuchs. Auf der Basis der bekannten Lesung von Dirk Bach hat Walter Moers zusammen mit dem Musiker und Tontechniker Michał Krajzcok eine neue Form des Hörbuchs geschaffen, das die Stärken von Lesung und Hörspiel kongenial verbindet. Für das Vor- und Nachwort konnte Wolfgang Völz gewonnen werden. Teile des Soundtracks basieren auf Kompositionen von Oscar Sala, dem legendären Synthesizer-Pionier und Virtuosen des seltenen Trautoniums, des Vorläufers aller elektronischen Instrumente. Oscar Sala vertonte damit zahlreiche Filme, unter anderem »Die Vögel« von Alfred Hitchcock.

Presse

»Für mich gibt es nur zwei Arten von Büchern: Solche, die man bisher noch nicht gelesen hat. Und solche, die man immer wieder neu lesen möchte. Meine Lebensgeschichte gehört in beide Kategorien.«
Käpt'n Blaubär zur Neuausgabe

»Nicht wenige halten ›Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär‹ für den wichtigsten deutschen Roman der neunziger Jahre. Seine philosophische Erkenntnishöhe, seine verschwenderische Fülle der Fantasie und seine Liebe zur Welt mit all ihren Absurditäten gingen einher mit dem erfreulichen Fehlen esoterischer Botschaften und plumper Gut-Böse-Schemata, an denen das Fantasy-Genre sonst krankt.«
Matthias Heine, Die Welt

»Moers’ creative mind is like J.K. Rowling’s on Ecstasy.«
Detroit News

»A yarn of drollery, deeper meaning and sheer lunacy.«
Rolling Stone

»Part science fiction, part fairy tale, part myth, part epic, the book is a satire on all these genres... Very amusing.«
Daily Telegraph

Links

Zamonien auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Zamonien

13 1/2 Leben auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_13½_Leben_des_Käpt’n_Blaubär

Rezension in der F.A.Z.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/rezension-belletristik-wenn-der-stollentroll-kommt-11308166.html